- Viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten fassen ihre Hände zu einem gemeinsamen Kreis in einer Tanzformation.

Interkulturelles Tanzen

Das Tanzen ist nahezu in allen Lebenslagen möglich, denn mehr als den eigenen Körper braucht man dazu nicht. Der Drang zur Bewegung steckt schließlich in jeder*m von uns, egal ob es für uns vertraute oder auch unvertraute Rhythmen sind. Uns so ist es ein leichtes, sich über Körpersprache und Musik zu begegnen. Wenn dann noch fachkundige Tanzvermittler*innen mit Leidenschaft anleiten, steht einer interkulturellen und grenzenlosen Erfahrung im Miteinander nichts mehr im Weg.

Auf einer großen Wiese tanzen viele Menschen einzeln, im Vordergrund steht der Tanzmeister Magnus Kaindl und zeigt Schritte vor.

Tanzen im Park

Auf geht´s zum gemeinsamen interkulturellen Tanzen unter freiem Himmel. Von Mai bis September finden auf der Gymnastikwiese im Westpark einmal wöchentlich Kurztanzkurse aus unterschiedlichen Tanzsparten statt.

Von bairisch über griechisch und orientalisch bis hin zu African Calypso und HipHop leiten verschiedene Vermittler*innen ihre Lieblingstänze an. Vorkenntnisse zu den einzelnen Angeboten sind nicht notwendig. Teilnehmen können alle, egal ob einzeln, als Paar oder in der Gruppe. Der Eintritt ist frei. Bei nasser Witterung entfällt das Angebot.
Alle weiteren Informationen und das aktuelle Programm sind auf www.tanzenimpark.de abrufbar.

Folgt uns auf Social Media Facebook @tanzenimpark und Instagram @tanzenimpark
Tanzen im Park ist eine Kooperation mit dem Fit im Park Programm des Freizeitsport München www.muenchen.de/freizeit/sport/freizeitsportprogramm.html